FLL-Team verpasst knapp den Einzug ins Europafinale

12.02.2018 07:10

Das Österreich Finale der First Lego League fand am vergangenen Wochenende erstmals in Bregenz statt. Nach dem zweiten Gesamtrang in der Vorarlberg-Ausscheidung machte sich unser Team berechtige Hoffnungen auf den Einzug ins Europa-Finale.

Insgesamt hatte die RC Hero Generation, bestehend aus Aylin Sarkany, Pinja Hofbauer, Mia Kleber, Florian Schneller, Sebastian Wimmer, Dominik Amann, Jonas Rüf, Felix Pinnegger, Noah Repnik und Lucas Plankensteiner, vier verschiedene Bereiche zu absolvieren: Neben Robotik standen auch Robotdesign, Teamwork und eine Forschungspräsentation auf dem Programm.

Schlussendlich reichte es für unser Team zum tollen fünften Platz und vor allem zum österreichweiten Sieg in der Kategorie Robotdesign. Im Robotgame war nur das Team Hydrobotic aus Oberösterreich besser. Für den Einzug ins Europafinale fehlten letztlich nur sechs Punkte.

LändleTV war dabei und hat einen kurzen Beitrag verfasst.